Münster Metal Massaker 6

Part 6 des Münster Metal Massakers stand an. Mit reichlich guten Bands um die Sputnikhalle zu füllen. Diesmal mit dabei: Marauder, Speedqueen, Messerschmitt, Terrorblade, Eradicator, Supreme Carnage, Sabiendas und Darkness.

Acht Bands, daher Start schon um 17.00 mit Marauder:


Anschließend die Belgier von Speequeen:

Messerschmitt:

Organisator Terrorblade:

Eradicator:

Supreme Carnage

Sabiendas:

Und als Headliner Darkness aus Essen:

Nottuln Rockt

Der Treffpunkt Jugendarbeit in Nottuln e.V. lud am 12.6 unter dem Namen “Nottuln Rockt” zum Konzert. Zu sehen gabs: “Special Guest” Marauder, Wifebeater, Reckoning Day und Vigore. An sich eine schöne Location, leider war es an dem tag sehr warm. Die Leute die da waren ließen sich davon aber nicht stören.

Den Anfang direkt mit dem “Special Guest”:


Anschließend die Jungs von Wifebeater:

Reckoning Day:

Und abschließend Vigore:

La Rumba III

Am 6. März hieß es im 13Drei bühne frei für Teil Drei von Rockini’s Konzertreihe “La Rumba”.
Mit dabei Black Moon Empire aus Gronau, Human Waste aus Aachen und als Lokaler Support Marauder.
Ein paar Bilder vom Abend, los gehts mit Black Moon Empire:


Human Waste:

und abschließend Marauder:

Backyard Festival 2014

Es war mal wieder Zeit für ein alljährliches Highlight: Backyard Festival!
Eine erstklassige auswahl an bekannten und lokalen Bands zog die Leute nach Greven.

Opener machten Fenryr:


gefolgt von von Wrath, das erste mal live mit neuem Sänger:

dann hieß es Heimspiel für die Jungs von Marauder:

gefolgt von Distillator aus den Niederlanden mit einer gewohnt guten Live Performance:

Supreme Carnage aus Münster:

Zeit für den gewinner vom Bandcontest: Sulamith!

Zweistimmig gings mit May The Silence Fail weiter:

und Cripper aus Hannover:

Für Ektomorf hatte ich dann leider keine Zeit mehr..trotzdem alles in allem ein gelungenes Festival! Da freut man sich schon aufs nächste Jahr ;)

Tank mit Frank

Sprakel 26.07.2014 – Frank lädt zum tanken beim Tank mit Frank. Neben ordentlich Freibier gabs gute Stimmung, nette Leute und massenhaft gute Musik.

Den Anfang machten die Jungs von Fresse


Weiter gings mit den Jungs von Marauder

Dann kamen Lulu und die Einhornfarm, da habe ich mir aber eine Pause gegönnt.

Dirrrty Frand Band, mit einem Mann weniger, aber trotzdem gut dabei


Dead Head Down mit ihrem letzten Auftritt

Die Münsteraner von Abandon Hope

Dann Bühne Frei für Mit-Organisator und Lokalfavorit: Die Beschmierten

Zeitlich hat es dann bei mir für den Headliner V8 Wankers leider nicht mehr gereicht.

Alles in allem ein tolles Festival!

Rock bis Metal @ OT-Heim

mit Bassles, Fenryr, Words Ring True und Marauder.
Alle in saunahafter Atmosphäre am 23.5 im OT-Heim in Borghorst.
Den Anfang machte die junge Rock und Coverband Bassles aus Ochtrup:


Die Jungs von Fenryr haben es danach etwas härter angehen lassen:

Anschließend das Trio Words Ring True:

Und für alle die noch nicht geschmolzen waren haben dann Marauder ordentlich die Hütte gerockt: